Radiästhesie

Ein schon lange umstrittenes Wort. Schon im Mittelalter wurden Wünshelrutengeher dafür beauftragt, Erzadern, Wasser und positive-, negative Orte zu muten. Die Kraftplätze der alten Kirchen sind nicht zufällig entstanden, sie waren schon Jahrhunderte lang vorhanden und wurden wiederentdeckt. Heutzutage ist es leider nicht mehr so einfach Kraftplätze zu erkennen. Auf Grund von Elektrosmog, der sich täglich mit neuen Sendestationen verändern kann, moderner Technologie wie z.B. Handys und neuer Bautechnologie kommt es immer wieder zu Verschiebungen der Kraftfelder. Und jeder Mensch reagiert anders darauf. Ob ein Schlaf- oder Arbeitsplatz für Dich passt kannst nur Du bzw. Dein Körper entscheiden. Gerne zeige ich den Umgang mit Wünschelrute, Pendel und Tensor. Bei Interesse daran wird es auch Vorträge und Workshops geben.

Interesse? Ich freue mich auf Kontakt unter
Ing. Peter Mala, Tel: 0699-110 971 07 oder per Email